Tagebuch von

 

Quicksilver of Pinewood Country "Filou",

 

Union Jack of Pinewood Country "Chilli",

 

Yogi E. Bear of Magic Border's "Ghost"

 

Wannahave much more Ristretto bean "Mocca"

 

Hippie Panda of Bungee Border´s "Panda"

 

Indeed of Bungee Border´s "Indy"

 

Aileen Best of Borderbande "Lintsch"

 

Archibald Best of Borderbande "Archi"

 

Blizzard Best of Borderbande "Blizz"

 

nature mind Down Under Holly "Donna"


13.09.2019

 

Wie die meisten hier wissen, ist das Tagebuch eigentlich nur unseren Hunden und deren Geschichten vorbehalten. Menschen spielen hier meist nur eine Nebenrolle.

Doch diesmal möchte ich mir wieder eine Seite ausleihen und mich zu Wort melden und ein wenig Frust los werden!

Eine Woche noch...eine Woche noch, dann wird der C - Wurf das Border-Bande Heim verlassen und sein Glück in der großen weiten Welt suchen. Und wie wir glauben, werden sie das mit den perfekten Familien tun.

Du gehst zur letzten Tierärztlichen Untersuchung und dann kommt der Schlag in die Magengrube, den jeder Züchter (oder zumindest die denen, die zu ihrer Zucht und deren Probleme stehen) so gar nicht haben möchte.

"Ja, alles perfekt. Nur die Hoden vom Rüden sollten schon da sein! Das könnte eine Hochstand sein"

Und schon fällt dir wieder ein was du gerne vergessen wolltest. Du planst deinen ersten Wurf, weil du selbst mit den Züchtern deiner Hunde nicht immer ein glückliches Händchen hattest. Du versuchst alles so gut wie möglich zu machen, damit gesunde Welpen fallen und entscheidest dich für einen Rüden einer "Freundin". Da bist du auf der sicheren Seite, denn den Hund kennst du ja und findest ihn auch toll...ja, den Hund kennst du. Deine "Freundin" offensichtlich umso weniger. Die lässt sich zwar ohne mit der Wimper zu zucken für den Deckakt bezahlen (was ja auch korrekt ist) vergisst aber gleichzeitig dir zu sagen, dass ihr Hund eigentlich einen Hodenhochstand hat und der nicht, wie beteuert runter massiert und sonstiges wurde, um ihn an seine angestammte Position zu bringen, sondern einfach vom Tierarzt operativ dort hin gebracht wurde wo er von Natur aus sein sollte. 

Ja, sowas kann man schon vergessen, besonders bei guten Freunden die ihren ersten Wurf haben und hoffen alles zu tun um gesunde Welpen zu bekommen...

Aber nur vergessen bringt halt nix..weil Tatsachen sich nicht einfach wegvergessen lassen, auch wenn sich mancher noch so wünscht.

Man wirst spätestens dann davon eingeholt wenn ein Rüde aus dem Wurf dann zufällig das selbe Problem wie der Papa hat....aber das kann einem ja egal sein, bezahlt wurdest du ja und der Papa ist eh verkauft...nach dem Motto aus den Augen, aus dem Sinn. Blöd halt, wenn in geselliger Runde nach dem einen oder anderen Getränk dann doch die Wahrheit auf den Tisch kommt.

Aber man sagt ja Zeit heilt alle Wunden (bringt aber keine Hoden dort hin wo sie hin gehören) und man kann immer noch damit spekulieren, dass es von jedem vergessen wird. 

Funktioniert aber auch nicht wirklich, weil die Schwester von dem Rüden bei ihrem Wurf jetzt auch einen Burschen mit Hodenhochstand geworfen hat! (und somit von den Züchtern aus der Zucht genommen wird) Man kann sagen, dass der Vater seinem Enkel zumindest was vererbt hat.....aber das kann einem eigentlich egal sein, denn da hat man es schon geschafft sich von seinen Freunden zu trennen und braucht sich keine Gedanken mehr machen ob man mit seiner rücksichtslosen Art einem neuen Züchter und Freund keinen guten Dienst erwiesen hat (und über die Epilepsie einer Hündin die man verkauft hat sowieso nicht)....eigentlich ganz einfach so ein Züchterleben..zumindest für 

Einige!

Und ja, jetzt kommen die die sagen werden, ihr hättet das ja wissen müssen..möglicherweise haben die auch recht (wie genau es vererbt wird konnte mir keiner wirklich sagen) und jetzt wissen wir es definitiv und werdens nimmer tun. Der Grund, WARUM es aber so kam, ärgert mich trotzdem und das nehm ich mir einfach raus, dass es das tut.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und nun gehört das Tagebuch wieder den Hunden der Border-Bande.

Euer Mike

 

 

 

23.08.2019

 

Grüß euch!

Jetzt ist ein Monat vergangen seit ihr das letzt mal von der Border-Bande gelesen habt. Es tut uns wirklich leid, dass wir unser Tagebuch so vernachlässigt haben, aber die beiden Kleinen halten die ganze Bande auf Trapp!

Wie ihr sicher schon gesehen habt, haben Coco und Churchill schon ihre Familien gefunden. Coco wird zukünftig Naya gerufen und wird zu Jeff nach Luxemburg ziehen. Churchill verstärkt das Rudel von Fiona und beleibt in der Nähe in Gresten. Aber bis uns die Kleinen verlassen und wieder halbwegs Normalität im Haus einkehrt, haben wir noch einiges vor.

Mittlerweile beommen die Kids schon eifrig Besuch und laufen mit den Großen durch Haus und Garten.

Autofahren haben sie auch schon gelernt. Einmal mussten sie mich zum Tierarzt begleiten weil ich mir an einer Dose die Zunge aufgeschnitten habe...ja ich weiß es ist dämlich an Dosen zu lecken...das andere mal waren wir bei meinem Bruder Anthony zu Gast. Der hat mit seiner Familie ein Ferienspiel organisiert wo Kinder allerlei Wissenswertes über Hunde lernen konnten und auch meine Kinder bewundern konnten. Na die hatten eine Menge Spaß mit den Menschenkindern und waren Abends Hundemüde von dem Erlebnis! 

Aileen, kommst du bitte...du und deine Babies bekommen Besuch!

Ok Mocca, bin gleich da! So Leute, ich muss dann mal. Da ist Oma Mocca richtig streng. Aber ich bin froh den Rest der Border-Bande zu haben. Die nehmen mir schon eine Menge Arbeit mit den Kleinen ab.

Also bis später Freunde, wir melden uns wieder!

 

20.07.2019

 

Hallo Freunde!

Endlich schlafen die Kleinen mal und ich kann mich kurz mit euch unterhalten.

Erst mal vielen. vielen Dank  an ALLE für eure Glückwünsche und für's mit fiebern, Pfoten und Daumen drücken, mit Rat und dem Angebot für Tat, an uns denken und all das andere, dass ihr in den letzten Tagen mit uns mitgemacht habt. 

Ihr habt mir und meinen Menschen wirklich viel Kraft und Zuversicht für die Geburt gegeben. 

Aber mein größtes, dickstes. tollstes und gaaaaaanz tief vom

Herzen kommendes DANKE, gebührt der STEFFI!!! (und natürlich auch an meinem Bruder Thony, der uns seine Steffi für viele Stunden geliehen hat)

Ohne ihre Hilfe und ihren vollen Einsatz hätten Sandra und ich es nicht geschafft meine kleine Coco Chanel gesund auf die Welt zu bringen! (Der Michi ist ja bei sowas nicht wirklich eine Hilfe) Das werde ich dir nie vergessen! 

Über 20 Minuten haben Sandra, Steffi und ich alles gegeben damit die Kleine  um 19.26 Uhr das Licht der Welt erblickt und mit so viel Frauenpower musste es dann auch gelingen!

Dann brauchten wir alle eine Pause und  um 20.30 Uhr schlüpfte Churchill wie von selbst auf die Welt. Einfach perfekt..ein tolles, wunderhübsches Pärchen war geboren. Ich war die glücklichste Mama der Welt!

Das meine Menschen ehr völlig unentspannt waren weil sie das Röntgenbild einfach falsch gedeutet und mit 4 Babies gerechnet hatten anstatt mit nur zweien wie von mir geplant, dass konnte ich gar nicht nachvollziehen.

Schlussendlich und nach, für meine Menschen, noch vielen Schlaflosen Stunden haben wir dann nochmal unsere Tierärztin Dr. Plattner alles abchecken lassen und die war es dann auch, die meine Zweibeiner überzeugte, dass alles perfekt ist und wir einfach eine kleine aber feine C - Familie sind. 

So meine Lieben, die Kleinen rufen schon wieder nach mir..der Hunger will gestillt werden! Bis bald und ihr werdet sicher in der nächsten Zeit viel von uns hören!

 

 

 

27.06.2019

 

Grüß euch ihr Lieben!

Heute muss ich mal in die Tasten hauen!

Erstmal für alle die es interessiert, unsere Aileen legt immer mehr zu und es scheint alles bestens zu sein mit ihr und den Zwergen!!

Und jetzt zu den anderen Neuigkeiten.

Was für ein geiles Wochenende Freunde!

Ich durfte mit meiner Nici bei der goldenen Rose in Tulln starten. 2 Tage volle Agility Action und eine Unmenge 4 und 2 Beiniger Freunde. Hundeherz was willst du mehr.

Und ich kann euch bellen es lief richtig gut! Nici hat gesagt ich war toll unterwegs, obwohl es teilweise echt schwere Parcours waren! Insgesamt konnten wir uns den 9 Platz von 22 Startern erlaufen!! Es macht immer so viel Spaß mit Nici zu laufen und ich bin total happy das sie sich die Mühe macht mir alles bei zu bringen und mit mir zu starten!! Dafür gibt's ein richtig dickes Bärenbussi!!! Und ich versprech dir, wir werden noch ein ganz starkes Team!!!

Vielleicht mal so stark wie mein "großer" Bruder Anthony und seine Steffi.

Die beiden waren ja der Überhammer am Wochenende!! Da liefert der Thony doch glatt 4 Hammerläufe ab, lässt sich nicht mal vom Gewitter aus der Ruhe bringen und bringt den Gesamtsieg in der Large Klasse nach Hause!!

Ihr könnt euch vorstellen was da los war! Die Border-Bande ist Kopf gestanden und sogar Mike hat die eine oder andere Freudenträne zerdrückt. Da kommt der Border-Bande Anthony daher und läuft sie alle mit seiner Steffi einfach in Grund und Boden! Also lieber Thony, liebe Steffi, ihr habt der gesamten Border-Bande ein richtig tolles Erlebnis spendiert und ich kann gar nicht bellen wie stolz wir auf euch beide sind!! Aber klar, als Erstgeborener kann man ja nur Erstklassige Leistungen liefern und ich bin sicher du bist ein Vorbild für die restlichen Border-Bande Kids die in deine Agility Pfotenstapfen treten werden! Macht einfach weiter so und ihr werdet großes Erleben, aber gib acht Brüderchen, ich bin dir mit meiner Nici schon auf den Fersen und hoffentlich rocken wir Jungs mal gemeinsam die Agilitybühne :-)

 

20.06.2019

 

Guten Morgen!

Aufstehen und raus ins Freie! Die Sonne scheint!

Aber bevor wir die Gegend unsicher machen muss ich euch noch bellen was in der letzten Zeit alles so passiert ist bei der Border-Bande!

Mittlerweile hab ich mich schon super bei meiner Familie eingelebt und fast alle Großen um die Pfoten gewickelt. Naja, den brummigen Chilli muss ich noch überzeugen wieeeeee lieb ich nicht bin :-)

Wie es Aileen geht? Die wird immer mehr Mami sagen meine Menschen. Frisst Unmengen, wobei das macht der Archi auch, legt an den Rippen immer mehr zu und will den ganzen Tag nur gestreichelt werden. 

Archi ist eifrig  mit Nici am Agi trainieren und wird uns am kommenden Wochenende zeigen ob er wieder was gelernt hat.

Und was ja am aller tollsten war, mein Papa Don, mein Opa Snap, Cymru und Tess waren mit ihren Menschen zu Besuch!! Das war richtig cool!!! 

Einmal waren wir zu Gast bei Thony, Winnie, Lego und ihren Zweibeinern. Da durften Opa, Papa und die anderen vom Nature Mind Kennel am Agin Platz üben und danach haben sie uns sogar das tolle Hundepool geborgt! Ihr Jungs seid richtig coole Freunde!

Am Wochenende haben wir dann für Opa Snap, Thony und Lego die Pfoten gedrückt bei der EO Quali und dem Landesmeister in Königstetten. Habt ihr alle 3 super gemacht!

Und weil wir ja Hütehunde sind, durften wir bei den Herding Devils und ihrer Trixi ein wenig Schafe schubsen. Das war soooo ansträngend das unsere Menschen dann auch gleich den Abend beim Heurigen ausklingen lassen mussten.

Leider musste Papa und die anderen gestern schon wieder nach Hause fahren, aber wir haben uns schon ausgemacht, dass wir uns im Herbst wieder sehen!!  

Ich kann euch bellen, es gibt nichts schöneres als eine tolle Familie und gute Freunde! Und jetzt ist Schluß...ich muss in den Garten! Tschüüüüüss! 

 

 

 

 

01.06.2019

 

Hallo? Ja, ihr da...ich bin´s..die kleine Donna! Bevor Archibald euch von seinem letzten Turnier bellt, möchte ich euch kurz erzählen wie es mir bei der Border-Bande so geht.

Ich kann euch bellen da ist richtig viel los und es gibt immer eine Menge zu erleben! Entweder begleite ich den Archi zu Traininigs und Turnieren oder ich besuche Pandas Schwester Hope bei den Schafen, treffe Freunde bei Festen oder wirble einfach mit Tante Blizzi und den anderen durch Haus und Garten. Langweilig wird mir bei der Border-Bande nie und ich lerne immer neue 4 und 2 beinige Freunde kennen. 

Na Kleine, darf ich jetzt? Klar Archi, bin schon fertig und Blizzi wartet e schon auf mich im Garten! Na dann ab mit dir!

Grüß euch Freunde. Ich machs kurz..versprochen! Am Donnerstag durfte ich wieder Turnierluft schnuppern und ich kann euch bellen, das ist schon ein besonderes Flair! Die vielen Menschen, die anderen Hunde die auf ihren Auftritt warten und natürlich all meine Verwandten und Freunde die wie eine große Familie zusammen Spaß haben. Aber den meisten Spaß hab natürlich ich :-)

Und dafür möchte ich mich bei meiner Nici mal so richtig toll bedanken!!

Liebe Nici und natürlich auch Imp und Evo, die mir ihre Nici immer borgen, es macht so viel Spaß mit dir über den Parcours zu fegen und gemeinsam mit dir zu trainieren und zu starten! 

Ich versuche immer mein Bestes zu geben und zu machen was du mir sagst! Und auch wenns noch nicht ganz perfekt ist, so haben wir gemeinsam unseren ersten Lauf geschafft der nicht DIS war! 

Du kannst gar nicht glauben wie stolz ich über nur einen Fehler und eine Verweigerung war!! Ich kann mir keinen besseren Partner beim Agility wünschen als dich und ich versprech dir, ich werde brav weiter üben damit wir bald ohne Fehler durch den Parcours fegen! DANKE für alles, dein Bärchen :-)

 

 

21.05.2019

 

In den letzten Tagen hat sich bei der Border-Bande so ziemlich alles um kleine Borderkinder gedreht. Aber auch der Sport ist natürlich nicht zu kurz gekommen!

Am Freitag waren wir bei Hope, Amy und ihren Menschen zu Besuch. Auch dort haben alle die kleine Donna sofort ins Herz geschlossen und unsere Abteilung für Schafangelgenheiten durfte auch ein wenig trainieren. 

Und weil Donna gleich Feuer und Flamme war, durfte sie kurz die Wolli´s aus der Nähe betrachten. Ich kann euch bellen, die Kleine hat ganz schön Pfeffer und sehr wenig Respekt. Die wird bestimmt mal richtig gut an den Schafen! Blizzard durfte auch wieder ran und zeigte diesmal auch schon viel mehr Selbstbewusstsein. 

Samstag und Sonntag durfte ich mich dann austoben. Österreichische Agility Meisterschaft in Tulln und ich durfte mit Nici starten. Ich kann euch bellen das war richtig aufregend! Zusammen mit meinen Kumpels Imp, Ink und Evo in einem Team! Leider lief es nicht ganz rund, aber meine Menschen waren voll zufrieden mit meinem zweiten Start und mich macht das richtig stolz, dass mich die Großen zu sich ins Team genommen haben! Ich versprech euch, beim nächsten mal mach ich das besser!

Auch beim Einzel am Sonntag hat man gesehen das es mir noch ein wenig an Routine fehlt, aber ich werde fleißig mit Nici weiter üben! 

Meine Geschwister Thony und Amber waren auch am Start und es ist schon cool wenn man so viele Border-Bande Kids auf einer Startliste findet! Aber ich bin sicher es werden noch mehr, denn Bamboo und Blizzi werden bestimmt auch bald mitmachen.

Auch wenns nicht sehr erfolgreich gelaufen ist, hat es eine Menge Spaß gemacht und ich freu mich immer sehr wenn ich mit Nici beim Agility unterwegs bin! Danke Nici, Bussi vom Bärchen!

 

17.05.2019

 

So, jetzt ist endlich ein wenig Zeit und ich kann euch mal in Ruhe ins Tagebuch bellen was bei der Border-Bande in den letzten Tagen so los war.

Am Dienstag sind wir von unseren Freunden aus Deutschland zurück gekehrt und jetzt hoffen wir alle, dass mit Babys von Snap geklappt hat! 

Und weil ich mich als werdende Mutter ja schonen muss, hab ich den Rest der Bande in den Garten geschickt. 

Aaaalso...wo fang ich am besten an? 

Gleich nach der Ankunft konnten wir sofort unsere Donna in Arme und Pfoten nehmen und ausgiebig knuddeln...naja der BOSS und Chilli waren da vielleicht ein wenig zurückhaltender und genossen lieber den Auslauf auf Sarah´s großen Wiesen. Aber so sind die alten Herren halt. nur nicht zugeben das ihnen die Kleine auch total gefällt.

Donna, also offiziell heißt sie "nature mind Down Under Holly", ist eine total entzückende junge Borderdame die jeden, egal ob zwei oder Vierbeiner sofort um den Finger wickelt. Sie besticht durch ihr ruhiges aber trotzdem sicheres Auftreten und gaaaaanz viel Charme. 

Jetzt werdet ihr euch natürlich fragen ob unsere Menschen schon komplett verrückt sind...noch ein Hund!?! Nun...ja, ein wenig verrückt sind sie bestimmt...Borderverrückt :-) Und da ja Indeed leider wegen Epilepsie aus der Zucht fällt, haben unsere Menschen entschieden die Border-Bande um ein weiteres Mitglied aus fremden Linien zu verstärken.

Wir wollen uns ja nicht nur auf die Linie von Mocca verlassen, denn wenn da mal ein Problem auftauchen würde, dann werden alle Hunde aus Mocca nicht mehr für die Zucht verwendet und dann gibt's bei der Bande immer noch Panda und Donna (wenn gesundheitlich alles passt) mit denen es weiter gehen kann. So brauchen wir dann niemals die Schuld auf andere schieben oder gar Krankheiten einfach weg ignorieren. Aber das muss ja jeder der züchtet selbst entscheiden wie er mit sowas umgeht.

Jetzt bin ich aber wirklich vom Thema abgeschweift! 

Wir hatten eine richtig tolle Zeit beim Kennel Nature Mind!

Herum tollen auf großen Wiesen, Panda, Blizzi und Indy durften an den Schafen üben und zu guter Letzt gabs auch noch ein Familientreffen mit Blizzards Schwestern Bijou und Bella! 

Ich kann euch bellen, unsere kleinen "B´s" sind richtige Ladies geworden! Schöne, stolze und souveräne Border Damen. Das haben Mama Mocca und Snap richtig gut hin bekommen. Da hoffe ich jetzt, dass meine Kinder genau so toll werden!

Auf jeden Fall war es eine schöne Zeit bei unseren Freunden und wir können gar nicht erwarten sie alle so schnell wie möglich wieder zu sehen!

Ach, da kommen ja alle vom Garten zurück. Komm mal her kleine Donna..setz dich zu mir und begrüß mal unsere Freunde. Ich helf dir dabei...

Wo muss ich den mit den Pfoten hin Aileen? Ach da...Hallo Freunde, ich bin´s, die Donna! Ich lebe jetzt bei der Border-Bande und ihr werdet bestimmt viel von mir hören! Tschüüüüüüs…

Und weg ist sie die wilde Hummel! Aber so sind sie die Kleinen...für nichts haben sie Zeit :-) 

Dann bleibt mir nur noch zu bellen: VIELEN DANK Sarah, Christian u Smilla für die Gastfreundschaft und für die kleine Donna! 

 

 

 

11.04.2019

 

Hallo! Ich weiß, ihr wartet darauf das es Neuigkeiten von Aileen gibt...aber ich kann euch "beruhigen"...sie lässt uns immer noch auf ihre Läufigkeit warten!!! Schön langsam glaube ich, sie möchte sich ihre Bikinifigur vor dem Sommer nicht mehr zerstören. Dabei freut sich die ganze Border-Bande schon wieder auf Nachwuchs! Aber warten wir mal ab wie lange sie uns noch auf die Folter spannt, bis wir endlich zur großen Reise zu unseren Freunden vom Kennel Nature Mind aufbrechen können.

Wie es mir geht? Ja was soll ich bellen? So weit so gut würde ich mal meinen. 9 Wochen hatte ich jetzt keinen Anfall, aber dann hat mich die Epilepsie leider wieder eingeholt. Nach dem letzten Gesundheitscheck wurde meine Dosis an Medikamente mal leicht erhöht und jetzt werden wir sehen wie sich das auswirkt. Aber eigentlich bin ich ganz zufrieden, denn die ganze Bande ist echt fürsorglich was mich betrifft und selbst unsere Freunde erkundigen sich regelmäßig über meinen Gesundheitszustand. Schon toll wenn man solche Freunde sein Eigen nennen kann!

Naja natürlich gibt's auch die, denen ich im "Weg" bin...die, die mit mir verwandt sind und aus Eigennutzen immer noch behaupten das meine Menschen gar nicht wissen was mir fehlt...die, von denen meinen Menschen berichtet wurde, dass es doch besser wäre mich einschläfern zu lassen, denn wenn man von mir nichts mehr hört oder sieht, dann vergisst man ja meine Krankheit schneller....ja, manchmal überrascht es einen immer noch, dass eine Freundschaft offenbar weit aus weniger wert ist, als der eigene "Ruf". 

Aber sei´s drum. Bei solchen Dingen lernt man dann die wahren Freunde kennen.

Jetzt aber genug von mir! Der Rest der Border-Bande schläft ja auch nicht die ganze Zeit :-) In der letzten Zeit waren wir viel unterwegs. Bei Hope und den Ziegen, dort durften wir auch ein wenig die Schafe von Panda´s Schwester schubsen, oder bei Anthony, der uns immer wieder zu sich in den Garten zum spielen einlädt oder auf diversen Agi Turnieren wo wir immer wieder Moccas Kinder Bahia und Bamboo zum laufen treffen und Anthony und Amber die Pfoten drücken wenn sie starten. Also langweilig wird's bei der Border-Bande nie und jetzt warten wir weiter auf Aileen Babies!

 

 

10.03.2019

 

Grüß euch! Alles ok bei euch? Ja, jetzt haben wir schon lange nichts mehr von einander gehört.

Aber ich bin so eifrig im Agility Training, da vergess ich immer mich mal im Tagebuch zu melden. Irgendwann möchte ich ja wie meine Geschwister Anthony und Amber auch so erfolgreich bei Turnieren starten, aber dafür muss ich noch eifrig üben.

Gestern durfte ich wieder mit Nici bei einem Seminar mitmachen. Es macht sooo viel Spaß mit ihr zu laufen und ich muss mich mal bei meinen Kumpels Evo und Imp dafür bedanken, dass sie mir ihre Nici immer so bereitwillig ausborgen :-) 

 

 

03.03.2019

 

He Freunde, seid ihr noch wach? Eure Blizzard ist da!

Ja, ihr wisst schon...das kleine lilac Trico Mädel. 

Jetzt haben wir schon lange nichts mehr von einander gehört, aber das wird sich ja hoffentlich jetzt ändern. Die ganze Border-Bande wartet schon, dass meine Halbschwester Aileen endlich so weit ist und wir zu Papa nach Deutschland fahren können und uns auf viele kleine Schwestern und Brüder freuen können. 

Aber bis dahin vertreiben wir uns die Zeit endlich wieder mit Training an den Schafen. Indy hat jetzt ihre Epilepsie mit Medikamenten in den Griff bekommen und das Wetter wird langsam auch besser. 

Darum durften wir Mädels gestern wieder bei Kathrin an die Schafe. 

Indy und Panda haben trotz knapp 3 monatiger Pause gar nichts verlernt und es war richtig toll den Großen auf die Pfoten zu schauen.

Aileen beginnt auch schön langsam zu verstehen und ich muss noch ne Menge lernen, aber wir hatten rieeeesig viel Spaß. Leider gibt's von mir keine Fotos da Michi und Kathrin mir geholfen haben.

Heute war noch meine Schwester Bamboo bei uns zu Besuch und es war wie früher!

Wir haben den Garten unsicher gemacht und Bamboo hat sich im Haus immer noch ausgekannt als wäre sie niemals weg gewesen. War schön, das Schwesterchen wieder eine Zeit daheim zu haben!

 

12.01.2019

 

Hallo Leute! Willkommen in einem neuen Jahr mit der Border-Bande!

Als BOSS hab ich die ehrenvolle Aufgabe mich im neuen Jahr als Erster bei euch zu melden!

Ich hoffe, ihr habt die Feiertage alle gut überstanden und seid gesund ins neue Jahr gerutscht!

Bei uns ist alles so weit so gut! Die "Abteilung für Schafangelegenheiten" wartet schon sehnsüchtig auf´s nächste Training und wir "Pensionisten" auf Badewetter und Pool :-)

Für 2019 hat die Border-Bande einiges am Plan. 

Eins der wichtigsten Dinge ist Indeed´s Gesundheit. Wie die meisten schon wissen (und einige nicht wissen, aber trotzdem dumm daher reden) leidet sie an Epilepsie und hatte seit Oktober schon 16 Anfälle! 

Aber ich kann euch versichern, unsere Menschen tun alles, was in deren Macht steht, um Indy ein schönes Leben zu ermöglichen (solltet ihr in dieser oder sonstiger Sache andere Informationen erhalten, fragt einfach bei uns nach und man wird euch gerne Auskunft erteilen. Ist sicher besser als jeden Mist zu glauben der verbreitet wird)

Das nächste ist der Plan für Nachwuchs!

Wenn alles nach Wunsch läuft, sollte Aileen im Frühjahr von Sarah Suer´s Snap gedeckt werden und der Border-Bande wieder tollen Nachwuchs bescheren.

Blizzard wird weiter eifrig an den Schafen üben und beginnen sich im Agility ausgebildet.

Und Archibald....der hat gestern seine Turnierkarriere gestartet. Aber das wird er euch selber bellen.

Danke Filou, mach ich gerne!

Jetzt hab ich etwa ein Jahr trainiert und gestern durfte ich das erste mal mit Nici bei einem Turnier starten. Das war aufregend Freunde! So viele Hunde und Menschen. Und die Spannung vor dem Start konnte man förmlich schnuppern! Jeder wollte sein Bestes geben und hoffte auf eine gute Platzierung. Ich konnte mir vor meinem ersten Antritt von meinem Bruder Anthony und meiner Schwester Amber, die beiden sind ja schon richtige Profis und hatten ihre Läufe nach mir, noch einige gute Tipps holen bevor es los ging. 

Ich kann euch bellen es hat mächtig Spaß gemacht! Leider passierten mir noch einige Fehler in meinen Läufen und so wurde es beides mal ein DIS, aber alle die uns zugesehen haben und auch Nici waren voll zufrieden mit meiner Leistung und alle haben gesagt, dass mit ein bisschen Training beim nächsten mal alles noch viel besser klappt! Ich freu mich schon riesig drauf und in Zukunft, so hoffe ich, werden wir dann zu 3 die Border-Bande bei Turnieren vertreten! Aber bis dahin muss ich noch fleißig üben!

UND EIN DICKES HUNDEBUSSI FÜR NICI, DIE SICH SO VIEL MÜHE MIT MIR GIBT UND SO VIEL GEDULD BEIM TRAINING AUFBRINGT. DANKE!